Sie sind hier: Home / Aktuelles / Projektseite zur Prozessbeobachtung der „Gruppe S“ ist online

Projektseite zur Prozessbeobachtung der „Gruppe S“ ist online

Der Artikel wurde erstmals am 28.12.2021 auf www.mbr-koeln.de veröffentlicht.

Gegen Ende des Jahres ging die Projektseite zur Prozessbeobachtung der rechtsterroristischen Gruppe S online und wird seitdem mit Berichten gefüllt. Bis einschließlich des 30. Prozesstages sind die Prozessberichte nun online gestellt, weitere Berichte sollen in kürzeren Abständen ergänzt werden.  Ein Zusammenschluss verschiedener Fachstellen im Themenfeld der extremen Rechten begleiten den Prozess gegen die Gruppe S, welcher am 13. April 2021 am Oberlandesgericht Stuttgart begann. Hier stehen zwölf Männer vor Gericht, welche Anschläge auf Muslim*innen und politische Gegner*innen geplant haben sollen. Ziel sei es gewesen, „büger*innenkriegsähnliche Zustände“ auszulösen.

Die Veröffentlichung der Berichte zu den Prozesstagen soll dazu beitragen, den Prozess für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Weiter soll dadurch auf die Gefährlichkeit von rechtsterroristischen Strukturen und Netzwerken in Deutschland aufmerksam gemacht werden.

Neben den Protokollen der bisher stattgefundenen Verhandlungstage befindet sich auf der Seite auch ein Abschnitt zum „Hintergrund“ der Gruppe S. Dieser befindet sich zurzeit noch im Aufbau. Dort sollen Links zu Artikeln und Beiträgen zur Gruppe S gesammelt werden, um zu einer schnellen Informationsfindung beizutragen.

Beteiligt an der Projektseite zur Prozessbeobachtung sind neben der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus NRW, der Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus (FORENA) , die Fachstelle mobirex (Baden-Württemberg), das Antirassistisches Bildungsforum Rhenland (ABR), NSU Watch, die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern und die Mobile Beratung Niedersachsen – Gegen Rechtsextremismus für Demokratie.

Die Textbausteine dieses Artikels sind der Projektseite entnommen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.